Hinrunde mit einem Sieg beendet

Kalte Temperaturen, dafür aber ein heißes Spiel. Der Sportclub wollte wie immer von Anfang an Druck machen. Das gelang auch sehr gut. In der 7. Minute spielte Kluge einen sehr guten Pass auf Thomas, nahm zwei Gegenspieler aus und stürmte auf das Tor zu. Diese Chance lies sich Thomas nicht nehmen und schob zum 0:1 ein. Dann wollte Weißig auch ein bisschen mitspielen, doch das gelang nicht ganz so. Weißig hatte viele Spielanteile, konnte diese aber nicht wirklich nutzen. Der Sportclub hatte wie immer versucht einen drauf zusetzen, doch Weißig hatte auch etwas dagegen. Doch selbst kam Weißig kaum zum Torabschluss.

Foto: www.dresdner-sc.de
Foto: www.dresdner-sc.de

In der zweiten Hälfte ging es dann wieder los. Der Sportclub versuchte nach vorne zu Drücken. Doch Weißig versuchte dagegen zu halten. In der 60. Minute bekam der Sportclub einen Freistoß auf Höhe der 16er Ecke, auf der linken Seite (noch ein paar Meter nach oben versetzt). Ismail brachte den Ball auf die rechte 5er Kante und da stand Adib, der das Duell gegen seinen Gegenspieler gewinnt und den Ball zum 0:2 einschiebt. Auch jetzt steckt der Sportclub nicht auf. In der 67. Minute wurde Thomas von Sieradzki auf die Reise geschickt. Alleine vor dem Torhüter, entscheidet er sich zu einem Lupfer. 0:3. Dann kam es Faust dick für die Weißiger. Olaf verteidigte einen Ball, an der Grundlinie im eigenen Sechzehner, mit dem Körper. Der Ball rollt über die Linie und sein Gegenspieler haut ihn um. Der Pfiff ertönt. Es wird lautstark die Gelbe-Karte gefordert. Damit rechnete so gut wie jeder. Doch der Schiedsrichter entschied sich für Rot. Nicht ganz nachvollziehbar. Diese Karte schien aber etwas bewirkt zu haben. Weißig drehte noch mal auf und so kamen die Mannen in Weiß zum 1:3. In der 90+1 Minute setze Ernst Petko dann den Schlusspunkt unter die Partie.

 

 

 

Links: Ernst Petko erzielte nach seiner Einwechslung das 1:4 und sein erstes Tor für die 1. Mannschaft.

Am Ende gewinnt der Sportclub doch verdient, in einem sehr ansehnlichen und sehr fairen Spiel. Damit beendet der Sportclub die Hinrunde mit einem Sieg und konnte auch das Torekonto aufbessern.

 

Am kommenden Samstag beginnt schon die Rückrunde. Zu Gast wird dann der SV Sachsenwerk sein.

 

Wer das Spiel noch einmal hören möchte, findet es nun in unserem Archiv. Außerdem findet ihr ein Video des Jubels.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SV Sachsenwerk Dresden

 

Abgesagt 

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Klubkasse.de Banner
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler