Alle Spiele LIVE und in voller Länge!




Wir sind das private FANradio des Dresdner SC 1898.


Die offizielle Homepage der DSC-Fußballabteilung findet Ihr unter

www.Dresdner-SC.de

Für unsere Übertragungen liegt die freundliche Genehmigung

des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) vor.


++++++++++++ Aktuellste Meldung ++++++++++++


Mo

20

Feb

2017

Rückrundenstart der Landesklase Ost

Es ist endlich wieder so weit! Am 25.02.2017 startet die Landesklasse Ost in die Rückrunde.

Und für einige wird es sicher nicht ganz so einfach werden. Zum Beispiel Bischofswerda 2 startet mit -1 Punkt in die Rückrunde. Somit ist das rettende Ufer 13 Punkte entfernt. Blau-Weiss Zschachwitz (4 Punkte bis Platz 11) und Crostwitz (steht zur Zeit auf dem rettenden Ufer Platz 11) haben es nicht ganz so schwer.

 

Der Sportclub muss dem Zufolge Punkte nachlegen, denn Crostwitz reicht nur 3 Punkte um auf Platz 8, auf dem der DSC steht, vorzurücken. Das könnte schon am Wochenende geschehen, denn der Sportclub hat dieses Wochenende frei. Somit steigen die Friedrichstädter erst am 04.03.2017 in die Rückrunde ein. Dabei wird es das Ziel sein, so schnell wie möglich den Klassenerhalt zu sichern. Doch so einfach ist das nicht. Man muss mindestens noch einmal 14 Punkte nachlegen. In der Vergangenheit hatte man gesehen, dass es möglich ist, doch nicht so einfach.

 

Wir sind gespannt, ob und wie der DSC die Klasse erneut halten wird.

0 Kommentare

Di

24

Jan

2017

25 Mann beim Auftakttrainig

Aufwärmen auf schwerem Untergrund
Aufwärmen auf schwerem Untergrund

Am gestrigen Montag, den 23.01.2017, startete der Dresdner SC 1898 in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Was durfte man erwarten? Zu erst konnte man 25 Mann zum Training begrüßen, davon ein paar Probespieler. Doch nicht nur Probespieler waren da, auch Neuzugänge konnte man begrüßen. So waren Johann Wölk, Guido Tränkner, Marc Dietze und Lasse Tegenkamp mit dabei. 

 

Bei -7 Grad und gefühlten -15, standen wir und Franziskus Heyne am Spielfeldrand und beobachteten fleißig. Damit die Spieler nicht frieren mussten, ging es gleich zum Beginn auf die Runden. Um richtig loslegen zu können wurde sich noch mal richtig erwärmt. Nach dem das alles abgeschlossen war wurden 3 Gruppen gemacht. 2 Gruppen spielten in Spielformen gegeneinander und die 3 Gruppe durfte eine große Runde laufen um warm zu bleiben. 

 

Bei den Spielformen stachen vor allem zwei Spieler heraus: einmal Adrian Herkt und Johann Wölk. Beiden sah man an, dass sie Lust auf Fußball hatten. Doch nicht nur bei den beiden, sondern bei dem gesamten Team. 

 

Natürlich durften Interviews nicht fehlen. So konnten wir zwei Neuzugänge, den Trainer Stefan Steglich und Sascha Hofmann dafür gewinnen. Vor allem das Interview mit Sascha war nicht einfach, denn nach etwa 15 Jahren Sportclub,  kehrt er ihn den Rücken. Doch nicht, weil ein anderer Verein ruft, sondern die berufliche Zukunft. Im Interview verriet er uns, dass eine Rückkehr nicht ausgeschlossen sei nicht ausgeschlossen. Wer die Interviews hören möchte, findet sie bei uns im Archiv

0 Kommentare

Mo

23

Jan

2017

Auftakttrainig beim Sportclub

Am heutigen Dienstag, den 23.01.2017, findet das Auftakttrainig des Sportclubes statt. Ab 18:30 soll es los gehen. Wir werden vor Ort sein und ein paar Eindrücke für euch zu sammeln. Außerdem wird es auch das ein oder andere Interview geben. 


Wir versuchen euch auf Facebook eine kleine Live Übertragung bereit zustellen. 

0 Kommentare

Sa

31

Dez

2016

Das DSC-Webradio wünscht euch ein guten Rutsch ins neue Jahr

Das Jahr geht dem Ende zu, wieder einmal.

In diesem Jahr ist für das DSC-Webradio so einiges passiert. 

Man konnte seine Hörerzahlen steigern. Neue Vereine aus der Liga sind auf uns aufmerksam geworden und hören uns. Auch waren wir dieses Jahr im April in Hamburg gewesen und konnten den Klassiker zwischen Altona 93 und Victoria Hamburg übertragen. Für Benny war es ein großartiges Erlebnis. 5. Liga zu übertragen ist doch etwas anderes. Auch merkt man, dass da die Gegebenheiten ganz anders sind. Zumal durften wir bei der abschließenden Pressekonferenz dabei sein. Es war hervorragend.

 

Doch nicht nur das Webradio hat so einiges erlebt. Auch der Sportclub konnte in diesem Jahr so einiges Vorweisen. In der letzten Saison konnte man endlich den Klassenerhalt vorzeitig sichern und ein weiteres Jahr Landesklasse-Ost planen, auch wenn es mit Schützenhilfe war. Einen Wechsel auf der Trainerbank gab es auch. Knut Michael verließ den Verein zwei Spieltage vor dem Ende der Saison und Stefan Steglich übernahm den Platz. Sicher war es nicht, dass Stegi als Trainer weiter arbeiten wird, aber nach einigen Wochen gab es dann zum Glück Gewissheit. Doch nicht nur der Trainer war gegangen. Zwei wichtige Spieler wechselten den Verein, Alexander Preißiger und Christian "Heino" Heinrich.

 

Zum Beginn der Saison startete man im Pokal hervorragend gegen die SG Kreinitz mit einem 5:1. Dieses Ergebnis ließ das Herz höher schlagen und könnte gutes verheißen. Doch viel sollte dabei nicht rum kommen. Nach super Spielen gegen Trebendorf und gegen die SG Crostwitz ging der Schuss wieder nach hinten los und die altbekannten Probleme traten auf. Der DSC traf einfach das Tor nicht. Zum Haareraufen. So verlor man Spiele, die man durchaus positiv hätte beenden können. Zum Schluss der Hinrunde konnte der DSC aber noch mal Punkten. Aus den letzten 3 Spielen erzielte man 4 Punkte und mit einer grandiosen Leistung gegen Zschachwitz setzte man ein wichtiges Zeichen in Richtung Konkurrenz, nämlich: WIR SIND NOCH DA!

 

Zum Schluss bleibt noch zu sagen: Die Rückrunde wird nicht einfach. Der Sportclub muss sich besinnen und versuchen das Tor einmal mehr als der Gegner zu treffen. Die Fans wissen, dass das definitiv möglich ist. Wir als Webradio freuen uns jedenfalls riesig darauf, euch die Spiele wieder nach Hause zu bringen.

 

Wir wünschen allen Fans, Betreuer, Trainer und Sympathisanten des Sportclubs einen guten Rutsch ins neue Jahr!

0 Kommentare

Do

08

Dez

2016

Zuhörerwachstum steigt auch in der neuen Saison

Beim DSC-Webradio ist es schon lange bekannt, dass man am liebsten auswärts gehört wird. So sind zwischen 20 bis 40 Zuhörer im Schnitt gleichzeitig auf dem Stream und hören die Spiele des Sportclubes. Schon seit etwa 2 Saisons besteht dieser Schnitt, was uns natürlich sehr freut. 


Noch mehr freut es uns, dass der Schnitt der Zuhörer bei den Heimspielen wächst. Oftmals kamen zwischen 8 und 15 Zuhörer gleichzeitig auf den Stream. Mittlerweile ist diese Zahl gewachsen. Seit der letzten Saison  ging der Schnitt rapide nach oben auf 15 - 20 Höher gleichzeitig. Auch das hat sich in dieser Saison geändert. So sind es zwischen 20 - 30 Zuhörer pro Heimspiel. Ein riesen Wachstum, wie wir finden. Dafür danken wir euch sehr. Das zeigt uns, dass die Fans unser Angebot sehr zu schätzen wissen. 


Aber nicht nur DSC Fans hören uns. Oft hören auch Fans von anderen Vereinen zu, die die weite Reise nicht unbedingt antreten wollen. Außerdem hört man uns nicht nur in Sachsen, sondern auch Deutschland weit, sogar vereinzelt in der Welt. 

0 Kommentare

Zu unseren älteren Beiträgen...

Spielarchiv

Vergangene Spiele zum Nachhören findest Du im Spielarchiv.


Du hast Fragen an die Mannschaft, DSC-Verantwortliche
oder das DSC-Webradio?
Oder möchtest Du Grüße, Verbesserungsvorschläge oder Tipps loswerden?
Wenn Du das Webradio-Team unterstützen willst,
melde Dich einfach bei uns!

Puzzlen


 

Diese Internetseiten werden privat aus Lust und Laune betrieben.

Die offizielle Homepage des Dresdner SC 1898 findet Ihr unter:
www.Dresdner-SC.de


oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler