Mi

15

Okt

2014

Stadtderby Teil III

Am 7. Spieltag der Landesklasse Ost Saison 2014/2015 trifft der Dresdner SC 1898 auf den FV Blaus-Weiss Zschachwitz. Das letzte Mal trafen beide Mannschaften in der Saison 2011/2012 aufeinander. Dabei gewann der DSC das Heimspiel mit 4:3. Auch das Auswärtsspiel gewann der DSC mit 2:1.

 

Mit dem Sportclub geht es langsam aufwärts. Aus den letzten 5 Spielen konnte man 6 Punkt erspielen. Dabei stehen 2 Siege und 3 Niederlagen zu Buche. Man traf 7 mal, bekam aber schon 5 Gegentreffer.

 

Bei Zschachwitz sieht es viel besser aus. Aus den letzten 5 Spielen konnte man 13 Punkte erspielen. Somit stehen 4 Siege und 1 Unentschieden auf dem Konto. Ordentlich getroffen wurde auch. Ganze 15 mal wurde im gegnerischen Tor eingenetzt. 6 mal musst der Torwart von Blau-Weiss erst hinter sich greifen.

(www.dresdner-sc.de)
(www.dresdner-sc.de)

Nicht nur die Bilanz ist sehr unterschiedlich, sondern auch der Tabellenplatz beider Mannschaften. Während der DSC im Tabellenmittelfeld auf Rang 7 steht, ist Zschachwitz mit einem Platz unter den Top 3, um genau zu sein auf Platz 2, gut bedient. Wie wir aber schon in der Saison 2011/2012 sehen konnten, spielte der Tabellenplatz keine Rolle. Immer stand der Sportclub hinter Blau-Weiss und konnte gewinnen.

 

Damals sah die Bilanz vom DSC aber viel besser aus. Man spielte mit um den Aufstieg und das machte sich auch sehr bemerkbar. Viel Tempo und auch viel mehr Tore. Wenn wir wieder nur den Zettel betrachten, wird es ein richtig schweres Spiel für den DSC, wie die meisten in letzter Zeit auch. Der Sportclub konnte aber in den vergangen Spielzeit zeigen, dass man auch als "Ausenseiter" gewinnen kann. Hoffen wir, dass der SPortclub nach dem grandiosen 4:1 wieder super aufspielen kann.

 

 

Links: Gregor Harnath, traf gegen den Königswartaher SV 2 mal.             Auch ein Traumtor aus 25 Meter konnte er sich nicht                     nehmen lassen.

Ob der DSC den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen kann, hört ihr wie immer auf dem DSC-Webradio.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

Los gehts am Samstag, 18.10.2014, gegen 14:45 Uhr.

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion melden sich Muetsch und Peter.

 

Update vom 18.10.2014

 

Was war das denn für ein Spiel gewesen? Der Sportclub war klar überlegen und auch spielerisch besser, aber Zschachwitz spielte leider mit 14 Mann. Mir ist klar, dass man nicht den Schiedsrichter für eine Niederlgae verantwortlich machen soll, aber da war wohl eine rote Karte zu viel im Spiel. 

 

Nach 15 Minuten war der DSC in Unterzahl geraten. Gröblehner bekam die rote Karte, wegen einer Tätlichkeit. Niemand hat etwas gesehen, außer der Schiedsrichter. Der DSC hat sich aber davon nicht beeindrucken lassen und zog sein Spiel weiter durch. Das Lücken entstehen ist klar, so viel in der 35 Minute dann das 1:0. Das war auch das Ergebnis zur Pause. Für den Sportclub war natürlich mehr drin. Die zweite Hälfte began sehr Schwungvoll. Der DSC weiter nach vorn und das wurde belohnt. Harnath erzielte in der 53 Minute den 1:1 Ausgleich. Jeder dachte, dass das die Wende war, aber da lagen wir falsch. Es hagelte Karten. Auch für unseren Capitano und das zwei mal in kurzer Zeit. Nach etwa 65 Minuten stand der DSC nur noch zu 9 auf dem Feld. Die erste gelbe Karte war berechtigt, dann kam eine Karte, die zu unrecht gegeben wurde. Ein Freist0ß wurde auf Preißiger gespielt, er sah den Schiedsrichter nicht und rannte ihn um. Der Schiedsrichter zog daraufhin, völlig unverständlich, die gelb rote Karte. Da war das 2:1 und 3:1 nur eine Frage der Zeit. Schade.

 

Das Spiel war dennoch unterhaltsam und es hat wieder Spaß gemacht Muetsch und Peter zu zuhören. Im Archiv könnt ihr euch das Spiel gern noch einmal anhören.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Sv Fortuna Trebendorf 1996

Dresdner SC 1898

       

0:3 (0:2)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler