Knapper Sieg gegen Süd-West

Ein spannendes Spiel mit dem besseren Ende für den Sportclub. Doch der Sportclub hatte eine Menge Chancen gehabt, damit dieses Spiel doch deutlich Enden könnte.

 

Der DSC hatte gegen Süd-West einige Schwierigkeiten. Die Defensive von den Süd-Westlern stand extrem hoch, die letzte Reihe stand etwa 5 Meter vor dem eigenen Mittelkreis, und machte es dem DSC sehr schwer sich nach vorne zu kombinieren. Süd-West verbuchte auch den ersten Torschuss, dieser ging jedoch neben das Tor. Wirklich 100%ig Chancen hatte beide Mannschaften nicht wirklich. Man kann einige Chancen durchaus als Halbchancen bewerten, zum Beispiel als der Ball rechts an Christian Achtzehn vorbei gelupft wurde, somit aber auch am Tor. Die erste wirklich 100%ig Chance wurde von Forgber in der 37. Minute genutzt. Eine schöne Flanke von der rechten Seite, ein guter Schuss von Ahmad - dieser wurde gehalten und nach vorne abgewehrt - ein noch besserer Schuss von Forgber, der den Ball ins Tor drischt. 0:1. Richtig große Freude. Nur 5 Minuten später ist es Ahmad, der den Ball selber einlocht. 0:2.

 

In der zweiten Hälfte wollten die Friedrichstädter wieder nach vorne. Süd-West versuchte dagegen zu halten. Nun nahm der DSC das Heft in die Hand. Dazwischen kam aber ein Schuss aus Rund 20 Meter, der kurz vor Schouppe aufprallt, und somit leider über ihn springt. 1:2. Aufstecken? Nie im Leben. Es gab noch so einige Chancen. Hegener, der eingewechselt wurde, hatte 2 100% Chancen, die er leider nicht macht. Doch Sieradzki macht am Ende das 1:3. Schon vorbei? Leider nicht. Auch Süd-West trifft noch einmal, zum 2:3. Der Sportclub kämpfte und erarbeitete sich weitere Chancen. Doch die drei Punkte sind sicher.

 

Nach der Niederlage von Zschachwitz und das Unentschieden von Hellerau, führt der DSC nun die Tabelle mit 12 Punkten an. Nächste Woche geht es im Stadtpokal gegen die SG Dölzschen.

 

Wer das Spiel noch einmal hören, kann das gerne in unserem Archiv tun.

 

Anmerkung von Benny

Das Wetter war nicht so gut. Wir haben unser bestes gegeben um diese zu schützen. Haben Regenschirme aufgestellt. Leider war kein Platz für den Adapter, damit zwei Mikrofone angeschlossen werden können. Dieser Adapter hing somit die ganze Zeit im Nassen und erzeugte Geräusche, die durchaus störend, wenn nicht sogar nervig waren. Wir hoffen, dass diese nicht kaputt gegangen sind und wir diese somit weiterhin nutzen können. Dennoch entschuldigen wir uns für diese Störgeräusche. 

Außerdem wurde uns, worüber wir uns sehr freuen, ein wenig Kritik nahe gebracht. Diese werden wir versuchen in der Zukunft umzusetzen.

 

Euer DSC-Webradio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

SV Sachsenwerk Dresden - Dresdner SC 1898

 

1:3 (1:1)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Klubkasse.de Banner
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler