5:1 Sieg im Nachholspiel gegen Sachsenwerk

Als man hörte, dass einige Leistungsträger nicht rechtzeitig zum Rückrundenauftakt fit werden, wurde einem ein wenig Angst und Bange. Doch, man sollte sich getäuscht haben. Denn als geschlossene Mannschaft, kann der DSC auch solche Hürden überwinden.

 

Das Spiel fing mit einer Ecke von Sachsenwerk an. In der 2. Spielminute wurde die Ecke von rechts rein gebracht, doch diese brachte nichts ein. Man dachte nun, es wird ein hitziges und umkämpftes Spiel, aber man merkte schnell, dass das Spiel sehr taktisch geprägt war, vor allem, weil man wieder nicht auf dem großen Platz im Stadion spielen konnte. Die Mannen vom DSC versuchten sich gut durch zu kombinieren, doch oftmals war ein blaues Bein dazwischen mit der ersten richtigen Torchance fiel auch das 1:0. Adib wurde auf der rechten Seite lang geschickt, dieser ging noch ein paar Meter und spielte den Ball frei in den Strafraum. Zu erst verpasste Milic den Ball noch am Fünfereck, aber Ahmad stand dahinter und erzielte unbedrängt das 1:0. Sachsenwerk wollte gleich den Ausgleich doch der DSC stellte unglaublich gut zu. In der gesamten ersten Hälfte konnte man keine 100% Torchance zählen. In der 34. Spielminute gab es ein kleines Wirrwar am Strafraum von Sachsenwerk. Das beendete unser Kapitän mit einem satten Schuss von der 16er Kante. Zack, 2:0. Und es war noch lange nicht vorbei. In der 39. Minute, ist es Adib der das 3:0 erzielen kann.

 

In der zweiten Hälfte wollte der Sportclub gleich noch mehr. Wieder vom Punkt weg mit viel Tempo. In der 50. Spielminute war es Milic, der wieder aus einem kleinen Wirrwar, nach einer Ecke, vom Elfmeterpunkt das 4:0 erzielen konnte. Das Spiel war nun eigentlich durch. Doch auch Jan Jakobi durfte noch einmal mit einem schönen Schuss. 5:0 in der 60. Spielminute. In der 65. Spielminute konnte Sachsenwerk den Eherntreffer erzielen. Dieses Tor war auch die einzige, wirklich 100%, Torchance von ihnen. Hocke stieg nach einem Kopfball am höchsten, er ist generell ein großer Spieler, und haute diesen Ball rein. 5:1. Jetzt verflachte das Spiel. Der DSC versu´chte noch einmal nach vorne zu kommen, aber Sachsenwerk stellte gut zu. Auch der Sportclub lies Sachsenwerk keine Luft nach Vorn. So bleibt am Ende ein ungefährdeter 5:1 Sieg. Nun hat der Sportclub auf den VfB Hellerau 11 Punkte Vorsprung!

 

Wer das Spiel noch einmal hören möchte, kann das gerne in unserem Archiv tun. Außerdem findet ihr ein Interview mit dem Startelfdebütanten Jan Jakobi 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

SV Sachsenwerk Dresden - Dresdner SC 1898

 

1:3 (1:1)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Klubkasse.de Banner
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler