Herbstmeisterschaft gegen Goppeln

Ein Spiel, was durchaus auch knapper Ende hätte können. Doch von Vorn.


Der Sportclub will die 3 Punkte und das sieht man von Anfang an. Denn nach nur 30 Sekunden schiebt Hoffstadt den Ball durch die Hosenträger von Tom Schmidt. Der Sportclub ließ in der Folge ziemlich wenig zu. Spielte auch weiter mach vorne. Nach 19 Minuten wurde Wetzel lang geschickt. Er steht alleine vor Schmidt. Wetzel lupft den Ball über Schmidt, der den Ball als Kerze klärt. Wetzel steht alleine vor dem Tor und köpft frei ein. 2:0. In der Folge versucht Goppeln nach vorne zu kommen. Schouppe parierte zwei sehr gute Schüsse nacheinander.


Die zweite Hälfte geht wieder gut los. Doch man merkt, dass beim DSC die Kräfte nach lassen. In der 60. Minute geht Zacher gut durch und legt den Ball von der Grundlinie auf Ismail ab, der dann nur noch aus rund 9 Meter, zentraler Position, den Ball einköpfen brauch. 3:0. Goppeln wird etwas stärker und kommt auch wieder zu ein paar Chancen.

In der 81. Minute wird Adib geschickt und läuft gut in den Strafraum. Dort wird er dann zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt Wetzel. Mit nun 11 Treffern führt er die Törjägerliste beim DSC an. 4:0. Thomas hatte auch noch mal seine Gelegenheit, doch er scheiterte am starken Schmidt. Wir müssen zu geben, dass der Torhüter von Goppeln oft mals überragend pariert hatte und somit ein höheres Ergebnis verhindert hatte.


Am Ende gewinnt der Sportclub und holt sich frühzeitig die Herbstmeisterschaft. 


Wer das Spiel noch einmal hören möchte, kann das gerne in unserem Archiv tun. Außerdem findet ihr ein Interview mit dem Doppeltorschützen Julius Wetzel. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

SV Sachsenwerk Dresden - Dresdner SC 1898

 

1:3 (1:1)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Klubkasse.de Banner
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler