Niederlage gegen den Tabellenführer

Kalt, trüb, dafür ohne Wind und ohne Schnee bzw. Regen. Man erwartete zwei Mannschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten, doch man fand auf dem Platz zwei Mannschaften, die gleichwertig waren. Der Sportclub gab richtig viel Gas und spielte nach vorn. Auch Radebeul versuchte mit viel Pressing in den Strafraum vom Sportclub zu kommen. Doch meistens war an der 16er Schluss. Beide Abwehrreihen waren so gut eingespielt und klärten so gut wie jeden Ball. Der Sportclub konnte ganze 3 gute Chancen verzeichnen. Radebeul dagegen nur eine.

 

Die zweite Hälfte startete nicht anders. Der DSC mit viel Mut und viel Schwung nach vorn. Doch wieder war die Abwehr zur Stelle. Nach 58 Minuten passierte es doch, Grahle will den Ball aus dem 16er klären, doch er schießt den Gegner an. Im hohen Bogen ging der Ball ins Netz. Eine nicht ganz verdiente Führung. Die Friedrichstädter steckten aber nicht auf. Sie spielten weiterhin mutig nach vorne. In der 71 Minute bekam der DSC aus aussichtsreicher Position einen Freistoß, doch man vergab ihn leichtfertig und Radebeul hatte die Chance zum Kontern. 2:0. Es brachte nichts mehr, dass der DSC weiterhin nach vorn spielte. Am ende steht eine nicht ganz verdiente Niederlage, die dennoch sehr weh tut. In diesem Spiel war definitiv mehr als eine Niederlage drin.

 

Wer sich davon überzeugen möchte, ob es wirklich so war, dass der DSC mehr Punkte mitnehmen hätte können, der kann sich gerne Das Spiel im Archiv noch einmal anhören. Außerdem findet ihr ein Interview mit dem Kapitän und dem Trainer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

FV Blau-Weiss Zschachwitz

 

2:5 (0:4)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler