Do

13

Okt

2016

Der Sportclub im härtesten Stadtderby gegen Laubegast

Am 7. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FV Dresden 06 Laubegast. In der letzten Saison spielte man im Hinspiel 2:2. Das Rückspiel im Heinz-Steyer-Stadion gewann Laubegast mit 0:2.

 

Die Saison ist nun im vollen Gange und der Sportclub ist recht gut in die Saison gestartet. Nach 5 Spielen verzeichnet man 2 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen. Dabei erreichte man 7 von 15 möglichen Punkten. Außerdem steht ein Torverhältnis von 14: 9 (+5).

 

Laubegast ist auch recht gut in die Saison gestartet. Aus 5 Spielen konnte man 3 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage erspielen. Dabei erreichte man 10 von 15 möglichen Punkten. Mit einem Torverhältnis von 12:6 (+6) ist man Defensiv etwas besser als der DSC.

 

Am Sonntag steigt wohl das härteste Stadtderby in Dresden. Oft gab es in diesem Duell hart umkämpfte Partien, die oftmals Laubegast für sich entscheiden konnten. In der letzten Saison hatte man die Möglichkeit wieder mal gegen Laubegast zu gewinnen, doch der DSC scheiterte an der mangelnden Chancenverwertung. Auch gab es dieses Problem im Rückspiel. Beide Ergebnisse sind uns sicher noch gut im Gedächtnis. 

Außerdem trifft der Sportclub auf zwei alte Weggefährten, die den Verein lange die Treue gehalten haben. Wir freuen uns auf dieses Spiel und sind gespannt, wie es am Ende ausgehen wird.


Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Sonntag, 16.10.2016, gegen 15:20Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus Laubegast meldet sich Peter. 

      

 

Update vom 17.10.2016

 

Das erwartete harte Stadtderby bekam ein jeder Zuschauer zu sehen, leider mit einem schlechten Ausgang für den Sportclub. Doch warum leider? Laubegast ging sicher als Favorit in dieses SPiel, wurde dieser Rolle, vor allem in der ersten Hälfte, kaum gerecht. Von Anfang an machte der DSC Druck. Das Spiel war in den Händen der Friedrichstädter, doch die Tore wollten in Hälfte eins nicht fallen.

 

In der zweiten Hälfte kam der DSC wieder gut aus der Kabine, doch Laubegast nutze eine Unachtsamkeit in der 53. Minute zum 1:0. Ein jeder wusste, das war nicht verdient. Der Sportclub bemühte sich weiter, doch in der 65. Minute gab es schon den Gnadenstoß. Wieder war das Tor nicht wirklich verdient. Das 3.0 war am Ende sehr gut heraus gespielt. Britschka netzte nach 90 Minuten noch ein, doch das Tor kam viel zu spät.

 

Wer das Spiel noch einmal hören möchte, kann das gerne in unserem Archiv tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hendrik (Sonntag, 16 Oktober 2016 15:00)

    Unser DSC braucht heute unbedingt einen Sieg um oben dran zu bleiben. Alle mal alle Daumen gedrückt!!!

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler