Der Sportclub im Landespokal gegen Kreinitz

In der ersten Runde des Sachsenpokal trifft der Dresdner SC 1898 auf die SG Kreinitz.

 

Die Vorbereitung ist für den Sportclub wirklich gut verlaufen. Aus 5 Spielen konnte man 3 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage erspielen. Insgesamt 15 mal konnte man treffen. Dabei mussten man dennoch 10 Gegentreffer hinnehmen. Wenn man in die Vergangenheit schaut, war diese Vorbereitung besser als in den beiden letzten Jahren. 

 

Die SG Kreinitz steht als Aufsteiger, in die Landesklasse-Mitte, in diesem Pokal. Laut Aussage der Vereinsseite war der Aufstieg in den letzten Spielen nicht wirklich gefährdet gewesen.

Auch die SG Kreinitz hat 5 Vorbereitungsspiele bestritten. Dabei stehen 2 Siege und w3 Niederlagen. Dennoch waren die Spiele sehr Torreich. So erzielten die Kreinitzer insgesamt 16 Tore. Allerdings bekam man 13 Gegentreffer. 

 

Die Vorbereitung kann manchmal sehr richtungsweisend sein, doch der Pokal schreibt immer seine eigenen Geschichten. Wir werden gespannt sein, wie die Kreinitzer sich gegen unseren Sportclub schlagen werden. Wir freuen uns auf euch.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Sonntag, 07.08.2016, gegen 14:45 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Benny.

 

Update vom 08.08.2016

Kommen wir eine Runde weiter? Diese Frage hat sich sicherlich der ein oder andere DSC-Anhänger gefragt. Die SG Kreinitz war ein unbekannter und nicht wirklich gut einschätzbarer Gegner gewesen. 

Der Sportclub kam wie immer gut aus der Kabine und hatte schon nach wenigen Sekunden die erste Chance zu verzeichnen. Die ersten 15 Minuten gehörten den Sportclub. Da kam man immer wieder gefährlich vor das Tor. Doch die Verwertung blieb aus. Aber auch Kreinitz hatte Chancen. Oft kam die SG über Konter vor das Tor. So auch in der 28. Minute, wo die Kreinitzer die Führung erzielen konnten. Doch lange sollte sie nicht anhalten. Nur 7 Minuten später war es der starke Moritz Brunold, der den Ausgleich erzielen konnte.

 

Die zweite Hälfte ging wieder richtig gut los. Nach nur 3 Minuten konnte Deutschmann eine super Vorlage von Sascha zur Führung verwandeln. Der Sportclub ist weiter am Drücker. So konnte Waltschew in der 56. Minute einen Absprachefehler von Torwart und Verteidiger ausnutzen und locker zum 3:1 einschieben. Schon vorbei? Nein! Nur eine Minute später kann Gröblehner mit einen satten Schuss auf 4:1 erhöhen. Und der DSC hatte wohl immer noch nicht genug. Es ging einfach weiter nach vorn. Auch Sascha durfte sich noch einmal in die Torschützenliste eintragen. In der 75. Minute stand er frei vor dem Kreinitzer Torhüter und schob locker ein. 

 

Was für ein Fest. Ein guter Einstand in die neue Saison. In der zweiten Runde des Landespokal trifft der Sportclub auf den Sv Oberland Spree. 

 

Wer das Spiel gerne noch einmal hören möchte, findet es mit einem Interview und der Talkrunde in unserem Archiv.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

LSV Neustadt-Spree - 

Dresdner SC 1898 

 

7:8 (2:4)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler