Do

16

Jun

2016

Letzte Spiel der Saison gegen Bautzen II

Am 26. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FSV Budissa Bautzen II. Das Hinspiel gewann der Sportclub im Heinz-Steyer-Stadion mit 1:0.

 

Der Sportclub scheint schon im Urlaubsmodus zu sein. Aus den letzten 5 Spielen konnte man nur 1 Punkt erspielen. 1 Unentschieden und 4 Niederlagen stehen hier zu Buche. Das Torverhältnis von 7:11 (-4) sieht auch nicht mehr so gut aus. 

 

Bei Bautzen sieht es auch nicht viel besser aus. 4 Punkte aus den letzten 5 Spielen. 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen stehen zu Buche. Ein Torverhältnis von 7:9 (-2) konnte erzielt werden. 

 

Beide Mannschaften werden versuchen die Saison mit einem Sieg abzuschließen, doch es wird sicher für beide nicht einfach. Der Sportclub steht aktuell auf Platz 12 und hatte vor 2 Spieltagen die Klasse gehalten. Bautzen steht auf Platz 9 und konnte schon vor längerer Zeit die Klasse halten. Allerdings hat der DSC nur 8 Punkte Rückstand. Bautzen (39) konnte auch nur 3 Treffer weniger erzielen, als der Sportclub(42).

(www.dresdner-sc.de)
(www.dresdner-sc.de)

Für 3 unserer Spieler wird es ein besonderes Spiel. Dario Arndt, Alexander Preißiger und Christian Heinrich bestreiten ihr letztes Spiel für den Sportclub. Dario geht aufgrund seines Studiums. Alex und Heino werden den Verein wechseln. Wir wünschen an dieser Stelle schon mal alles gute. Doch im letzten Spiel noch mal alles für den Sportclub.

 

 

 

 

 

Links: Alex, Heino und Dario wurden beim letzten Heimspiel verabschiedet.

Auch zum letzten Auswärtsspiel der Saison macht sich das Webradio auf den Weg und überträgt für euch das Spiel live. Wir freuen uns auf euch.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Sonntag, 19.06.2016, gegen 14:45 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus dem Humboldhain in Bautzen melden sich Benny und Peter.

(www.dresdner-sc.de)
(www.dresdner-sc.de)

Update vom 20.05.2016 

 

Die Saison ist vorbei. Der Sportclub weiterhin in der Landesklasse. Das Spiel vom Sonntag spiegelte den Tabellenplatz nicht wieder. Aber ganz von vorn. 

 

Alle mit gereisten Fans sollten nicht enttäuscht werden. Denn nach nur 3 Minuten konnte Waltschew einen Elfmeter sehr sicher verwandeln. Die erste Freude. 

 

Rechts: Benny mit Kristian Waltschew nach dem Spiel.

Noch mehr Freude gab es im Spiel der Mannschaft. Es sah so locker und befreit aus, als hätte man nie mit dem Abstieg etwas zutun gehabt. Das Kommentieren machte so viel Spaß, wie schon lange nicht mehr. Dieses Gefühl durfte so gut wie jeder DSC Fan erlebt haben. Leider konnte der Sportclub kein Kapital aus den guten Chancen schlagen. 


Nach der Halbzeitpause kam der DSC hochmotiviert wieder aus der Kabine. So war es wieder Waltschew, der in der 52. Minute zum 0:2 traf. Gleich eine Minute später könnte Pfitzner gut freigespielt werden, 0:3. Was war denn da los? Die Mannschaft war ja kaum wieder zu erkennen. Es machte Freude dieses Team spielen zu sehen. In der 74. Spielminute rückte Waltschew nochmals in den Vordergrund, denn er bekam eine nicht ganz erklärbare Gelb/Rote Karte. Daraufhin wurde Bautzen stärker. In der 81. und in der 84. Minute konnte Bautzen verkürzen. Doch der DSC steckte nicht auf und kam wieder zu guten Möglichkeiten. 


Wichtige drei Punkte, die am Ende doch noch Platz 11 bedeuteten. Das Spiel und ein Interview findet ihr in unserem Archiv


Das DSC-Webradio bedankt sich bei den vielen und treuen Hörern. Wir freuen uns auf die nächste Saison mit euch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler