Gelingt dem Sportclub der Sieg gegen den mit Konkurrenten FSV 1990 Neusalza/Spremberg?

Am 23. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FSV 1990 Neusalza/Spremberg. Das Hinspiel gewann Neusalza/Spremberg mit 4:2.

 

Man freute sich über einen guten Lauf des Sportclubes, aber leider wurde er unterbrochen. In den letzten 5 Spielen konnte man 6 Punkte erspielen. Dabei stehen 2 Siege und 3 Niederlagen. Der DSC erzielten in diesen 5 Spielen ein Torverhältnis von 12:7 (+5).

 

Neusalza will noch mal richtig angreifen. In den letzten 5 Spielen konnte man 7 Punkte erspielen. Dabei erzielte man 2 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen. Zu Buche steht ein Torverhältnis von 12:10 (+2).

 

Dieses Spiel wird wohl einiges entscheiden. Hier trifft Platz 11 (Dresdner SC 1898) auf Platz 12 (FSv 1990 Neusalza/Spremberg). Der Sportclub ist nur auf Platz 11, weil sie das bessere Torverhältnis haben. Neusalza setzt dennoch alles gegen einen möglichen Abstieg und kämpft sich heran. Durch Niederlagen vom DSC wurde es Neusalza auch etwas einfach gemacht.

Auch sind die Torverhältnisse etwa gleich. Neusalza hat in den letzten 5 Spielen nur 3 Gegentreffer mehr bekommen als die Friedrichstädter.

 

Wer am Ende Punkte mitnimmt, könnt ihr entweder im Stadion live mitverfolgen oder hier auf dem Webradio hören.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Samstag, 28.05.2016, gegen 14:45 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus dem Ostragehege, von Platz 6. melden sich Benny und Peter. 

 

Update vom 28.05.2016

Drei Punkte sind es leider nicht geworden. Das wäre nach diesem Spielverlauf auch nicht wirklich verdient gewesen. Beide Mannschaften wollten natürlich die 3 Punkte, am Ende sprang aber nur 1 Punkt für jeden raus.

 

In der ersten Hälfte sahen wir, dass Neusalz-Spremberg 15 Minuten lang etwas besser war. Mit dem 1:0 in der 19. Minuten von Julius Wetzel wendete sich das Bild. plötzlich war der DSC etwas besser geworden und spielte nach vorn. Ein paar schöne Szenen gab es dementsprechend auch zu bestaunen. In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte kam Neusalza-Spremberg noch mal nach vorn, fand aber nicht zur stärke der ersten 15 Minuten zurück.

 

Die zweite Hälfte sah fast nicht anders aus. Neusalza-Spremberg kam besser aus der Kabine und konnte in der 58. Spielminute den Ausgleich markieren. Nach nur 6 Minuten gingen die Kicker vom FSv in Führung. Diese war auch völlig verdient. Der DSC kämpfte in den letzten Minuten noch einmal und konnte durch ein Eigentor in der 93. Minute den Ausgleich erzielen.

 

Es bleiben noch 3 Spiele um den Klassenerhalt zu sichern. Wir wünschen uns, dass dieser in den nächsten zwei Spielen schon gesichert wird. Wer das Spiel noch einmal hören möchte, findet die Audio-Datein in unserem Archiv. Auch findet ihr dort Interviews mit Marko Britschka und Kristian Waltschew.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Crostwitz

 

0:1 (0:1)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler