Di

08

Mär

2016

Der Sportclub zu Gast in der Oberlausitz bei Bad Muskau

Am 15. Spieltag der Landesklasse-Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den SV Rot-Weiss Bad Muskau. In der Hinrunde gewann Bad Muskau in Dresden mit 2:6. Das war zu gleich die höchste Niederlage vom DSC in dieser Saison.

 

Der Sportclub hat es auch zum Rückrundestart nicht einfach. gegen Laubegast konnte man leider keine Punkte einfahren. Bad Muskau isrt ebenfalls kein einfacher Gegner. Allerdings konnte man in der Vergangenheit zeigen, dass man auch gegen starke Gegner gewinnen kann. Zur Zeit belegt der DSC mit 13 Punkten den 11 Tabellenplatz.

 

Bad Muskau startet um einiges Besser in dieser Rückrunde. Ein Sieg gegen die zweite Mannschaft von Bischofswerdaer SV 08 brachte die Parkstädter auf Platz 2 der Tabelle. 

 

Der DSC scheint den Parkstädter gut zu liegen. In den letzten 5 Aufeinander treffen konnte Bad Muskau 3 mal gewinnen. Der Sportclub gewann die anderen aufeinander treffen. Bad Muskau hat dabei ein Torverhältnis von 15:8 (+7). Der Sportclub hat gegen die Oberlausitzer nur selten eine Chance. Der höchste Sieg gegen Bad Muskau war in der Saison 2014/15, 3:2.

 

Auch dieses mal muss der Sportclub alles nach vorn werfen, denn die 3 Punkte werden bitter nötig sein, wenn man etwas gegen einen Abstieg machen möchte. Wie das Spiel ausgeht und wer der bessere von beiden ist, hört ihr wie immer bei uns.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Samstag, 12.03.2016, gegen 14:45 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus dem Bad Muskau meldet sich Benny.

(www.dresdner-sc.de)
(www.dresdner-sc.de)

Update vom 12.03.2016

Zu aller erst, wir haben heute mit einer Niederlage gerechnet, aber es kam alles ganz anders. Der Sportclub spielte von Anfang an sehr gut nach vorn. Trotz der schweren Platzverhältnisse kamen die Dresdner zu guten Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht den Weg ins Tor finden. Nach 28 Minuten gab es ein Elfmeter für Bad Muskau, der für uns nicht zu erklären war. Kölzow traf natürlich ganz sicher vom Punkt. Der DSC steckte nicht auf und hatte wieder Torchancen.

 

In der zweiten Hälfte war wieder der DSC die Ton angebende Mannschaft. Nach gut 50 Minuten bekam auch der Sportclub einen Elfmeter und die Parkstädter eine unerklärliche rote Karte. Gröblehner verwandelte sicher.

 

Links: Robert Thomas erzielte seinen 2. Treffer der Saison, der sehr sehenswert war.

Auch Robert Thomas traf in diesem Spiel. Nach 58. Minuten schloss er aus gut 16 Meter ab und zirkelte den Ball unhaltbar an dem Torhüter vorbei. In der 75 Minute musste dann Käseberg mit Gelb/Rot vom Platz und Kölzow verwandelte wieder den fälligen Elfmeter. Das war übrigens sein 14. Saisontor. Preißiger setzte in der 81. Minute nach einer schönen Ecke von Gröblehner den Schlusspunkt der Partie.

 

Alles in allem war dieser Sieg sehr verdient. Auch hier möchten wir uns für die schlechte Übertragung entschuldigen. Wer trotzdem Teile des Spieles nochmal hören möchte, kann das gerne in unserem Archiv tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler