Di

23

Feb

2016

Rückrundenstart gegen Laubegast

Am 14. Spieltag der Landesklasse - Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FV Dresden 06 Laubegast. Im Hinspiel spielte man 2:2 gegeneinander.

 

Wenn man die Bilanz der Testspiele in der Liga hätte, wäre der Sportclub wohl ganz oben mit dabei. In den 7 Testspielen in der Vorbereitung war es möglich 4 Siege und 3 Niederlagen zu erspielen. Dabei steht ein Torverhältnis von 27:11 (+16).

 

Laubegast hat da eine ganz andere Bilanz, weil nur 2 Testspiele bestritten wurden. Heraus kam 1 Sieg und 1 Unentschieden. Dabei hat man ein Torverhältnis von 5:2 (+3).

 

In den Testspielen konnte der DSC durchaus überzeugen, auch wenn man teils gegen unterklassige Teams gespielt hat, aber das hat im Fußball manchmal gar nichts zu sagen. Doch wenn man diese Bilanz mit in die Liga nhemen würde, hätte man keine Sorgen mehr und man müsste nicht um die Klasse kämpfen.

 

Anders sieht es bei Laubegast aus. Sie stehen zur Zeit auf Platz 5. in der Liga und das recht sicher. Die Laubegaster müssen sich keine Sorgen über den verbleib in der Liga machen und können somit frei aufspielen.

 

Für beide Teams wird es ein hartes Spiel werden, vor allem weil der Platz unangenehm sein wird. Auch weil es ein Derby ist, was immer viel verspricht. Wir vom DSC-Webradio freuen uns, dass es endlich wieder los geht. 

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Samstag, 27.02.2016, gegen 13:50 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 0178/6611702

 

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Poitzi.

 

Update vom 28.92.2016

 

Der Rückrundenstart ist nun auch vollbracht. Was für eine große Freude. Gnze 218 Zuschauer haben sich im schönsten Stadion der Welt eingefunden. Auch 19 Zuhörer haben sich bei uns eingefunden. Alle erwarteten ein richtig tolles Spiel des Sportclubes. Leider fand das erst in Halbzeit zwei statt.

 

Die erste Hälfte bgeann nicht so schön. Nach nur 7 Minuten konnte Laubegast durch einen Freistoß in Führung gehen. Allerdings wurde wohl auf der anderen Seite ein Strafstoß nicht gegeben. Jedenfalls sah es sehr verdächtig danach aus. Das Spiel tröpfelte so vor sich hin. Der Platz war wie erwartet schwer zu spielen. Nach etwa 34 Minuten hat Laubegast wieder einen Treffer auf den Fuß und macht ihn. 2:0, das ist auch der Endstand.

 

In der zweiten Hälfte war dann Kristian Waltschew an der Seite von Poitzi und wir sahen ein anderes Spiel vom DSC. Es wurde besser nach vorn gespielt. Es machte einfach Spaß, zu zuschauen. Der Sportclub bemühte sich einen Treffer zu erzielen, aber leider sollte das nicht gelingen.

 

Wer das Spiel noch einmal hören möchte, kann das gerne in unserem Archiv tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Sv Fortuna Trebendorf 1996

Dresdner SC 1898

       

0:3 (0:2)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler