Post zu Gast beim Sportclub

Am 11. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den Post SV Dresden. Das letzte Aufeinandertreffen in der Liga, war in der Saison 2013/2014. Post gewann das Hinspiel mit 1:3. Das Rückspiel endete 2:2

 

Die kleine gute Serie wollte wirklich nur kurz anhalten. Aus den letzten 5 Spielen konnte der Sportclub 7 Punkte erspielen. Dabei stehen 2 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen zu Buche. Dabei steht ein Torverhältnis von 8:5 (+3).

 

Bei Post will es wohl auch noch nicht so richtig. Aus den letzten 5 Spielen konnte man nur 2 Punkt erspielen. 2 Unentschieden und 3 Niederlagen stehen hier zu Buche. Dabei hat Post ein Torverhältnis von 6:14 (-8).

 

Beide Mannschaften wollen nicht so recht. Der DSC steht mit 8 Punkten auf Platz 11 und Post mit 6 Punkten auf Platz 12 der Tabelle der Landesklasse Ost. Post ist allerdings die zweit schlechteste Mannschaft, wenn es um die Gegentore geht. Schon 32 Gegentreffer musste Post hinnehmen und konnten gerade selber nur 14 mal treffen.

 

Da sieht es beim DSC anders aus. 18 mal konnte man schon treffen, aber musste auch schon 22 Gegentreffer hinnehmen. Das ist aber nicht der Anspruch des Teams. Viele Schüsse gingen auch im letzten Spiel daneben, die das Spiel hätten entscheiden können. Zum allen Überfluss werden Marco Britschka und Stefan Haase dem DSC gegen Post fehlen. Hoffen wir, dass das nicht genutzt werden kann.

 

Wie der DSC im Derby abschneiden wird, könnt ihr wie immer Live bei uns verfolgen.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Samstag, 14.11.2015, gegen 13:45 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 01578/5050574

 

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Benny.

(www.dresdner-sc.de)
(www.dresdner-sc.de)

Update vom 15.11.2015

Das Spiel fing genauso an, wie wir es erwartet haben, kämpferisch. Sofort ging es in Richtung Tor und Post hatte die erste Möglichkeit. Allerdings kamen insgesamt viel zu wenige 100% Torchancen. In der 26 Minute kam der Sportclub zu seiner ersten 100%igen Torchance und Pfitzner brachte den guten Pass von Sieradzki im Tor unter. Große Freude auf den Rängen. Es ging weiter. Keiner steckte zurück und wollte ein Tor erzielen. So ist es Post, die gut 10 Minuten später durch einen direkt Freistoß aus gut 20 Metern den Ausgleich erzielen. Ein paar Torchancen gab es zwar noch, dennoch keine wirklich gefährlichen.


Die zweite Hälfte begann sehr rasant. Nach nicht einmal 1 Minute hatte der Sportclub durch Schulze das 2:1 auf dem Fuß, doch leider ging der Ball knapp über die Latte. Lange Zeit ging dann kaum noch etwas aufs Tor. Post kam noch durch einen Patzer von Niederlein zu einer 100% Torchance, doch der Ball ging 2 Meter am Tor vorbei. So bleibt es dann in der zweiten Hälfte ein hart umkämpftes Spiel im Mittelfeld. Beiden Mannschaften wird der eine Punkt vielleicht nicht so viel bringen, aber immerhin besser als keinen Punkt.


Links: Dario Arndt konnte durch sein gutes Mitspielen den ein oder anderen Angriff unterbinden.

Das Spiel könnt ihr nun in unserem Archiv nachhören.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

FV Blau-Weiss Zschachwitz

 

2:5 (0:4)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler