Fr

23

Okt

2015

Stadtderby gegen die SG Dresden Striesen im Heinz-Steyer-Stadion

Am 8. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf die SG Dresden Striesen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften fand in der Saison 2012/2013 statt. Diese Spiele waren allerdings Freundschaftsspiele. In der Liga traf man sich in der Aufstiegssaison vom Sportclub 2011/2012. Das Hinspiel gewann der Sportclub mit 3:0, das Rückspiel allerdings ging 1:1 aus.


Jetzt fängt es aber an beim DSC. Wieder gegen eine starke Mannschaft einen Punkt erspielt. Somit konnte man aus den letzten 5 Partien ganze 4 Punkte erspielen. Dabei steht ein Torverhältnis von 7:9 (-2). 


Bei Striesen sieht es ähnlich aus. Zwar konnte man aus den letzten 5 Spielen nur einen Punkt erspielen, hat aber schon eher als der DSC gewinnen können. In den letzten 5 Partien konnte Striesen ein Torverhältnis von 5: 12 (-7) erzielen.


In diesem Stadtderby treffen auch fast Tabellennachbarn aufeinander. Während der SPortclub auf Platz 11, und somit nicht auf den Abstiegsrängen steht, steht Striesen auf Platz 13 der Tabelle in der Landesklasse Ost. Dieses ist aber nur dem Torverhältnis geschuldet. Der Sportclub konnte häufiger treffen, 11 mal, bekam aber mit 17 Treffern mehr Gegentore. Striesen dagegen konnte nur 7 mal treffen, bekam aber auch 15 Gegentreffer.


Der Sportclub hätte allerdings schon öfter treffen können. Einige gute Chancen wurden leider liegen gelassen. Das soll in diesem Spiel dieses mal nicht passieren. Wie schon im Derby gegen Zschachwitz, wollen die Friedrichstädter das Spiel für sich entscheiden.


Ob es dem Trainerteam und der Mannschaft gelingen wird, könnt ihr entweder im Stadion sehen und bei uns im Radio hören. Wir freuen uns auf ein spannendes Duell.


Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Sonntag, 24.10.2015, gegen 13:50 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 01578/5050574


Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Peter.

 

Update vom 24.10.2015

Wir wussten, dass wir etwas holen werden, und wir hofften, dass es 3 Punkte sind. Am Ende des Spieles sind es nicht nur 3 Punkte, sondern auch 3 Spiele ohne Gegentreffer. Aber mal ganz von vorn. Das Spiel begann für Striesen recht gut, bis nach gut 10 Minuten der Sportclub das Zepter an sich nahm und nach 13 Minuten schon nach der ersten Ecke von Sieradzki den ersten Treffer von Mayer feiern konnte. Es ist übrigens eins der ersten Eckballtore diese Saison, wenn nicht sogar das erste. Der Sportclub wollte mehr, so erarbeiteten sie sich immer mehr Chancen. Nach einem Ausrutscher während eines Abstoßes vom Torhüter von Striesen schaltete Heino in der 40 Minute am schnellsten und erzielte dadurch das 2:0. So ging es auch in die Pause.

 

Es ging weiter. Striesen kam gestärkt aus der Kabine und wollte unbedingt den Anschluss, aber es kamen keine gefährlichen Torchancen zustande. Nach etwa 60 Minuten fing der SPortclub wieder an das Zepter an sich zureisen und drückte. So entstanden wieder gute Torchancen. So ist es am Ende Pfitzner der in der 71 Minute das 3:0 klar macht. Striesen hatte allerdings am Ende des Spieles noch mal eine 100%, die allerdings aus 3 Metern über das Tor geschossen wurde.So kann man sich am Ende über einen guten und verdienten Sieg freuen.

 

Das Spiel gibt es nun im Archiv zum Nachhören. Außerdem könnt ihr das Spiel in unseren Live-Ticker nach lesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Sv Fortuna Trebendorf 1996

Dresdner SC 1898

       

0:3 (0:2)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler