Stadtderby gegen Zschachwitz

Am 6. Spieltag ist FV Blau-Weiss Zschachwitz zu Gast beim Dresdner SC 1898 zu Gast im Heinz-Steyer-Stadion. In der letzten Saison konnte Zschachwitz beide SPiele gewinnen, 3:1 und 2:1.


Jetzt soll es aber richtig anfangen die Saison. Noch lief es nicht gut für den Sportclub. Aus 5 Spielen konnte man nur 1 Punkt erspielen. Dementsprechend stehen auf dem Papier 4 Niederlagen und ein Unentschieden. Dabei hat man ein Torverhältnis von 8:17 (-9)


Zschachwitz startete viel besser in die Saison. Aus 5 Spielen konnte man 9 Punkte erspielen. Dabei erzielte man 3 Siege und 2 Niederlagen. Die Zschachwitzer haben ein Torverhältnis von 14:8 (+6).


Wenn wir nur nach dem Papier gehen, wissen wir, wer gewinnen wird. Dabie fehlen aber noch die ganzen Chancen, die man hatte und das waren beim Sportclub nicht wenige. Hier besteht immer noch das alte Problem, die Chancen werden einfach nicht genutzt. Oftmals ist man zu unkonzentriert oder will den Ball praktisch ins Tor tragen. Viele trauen sich nicht von der zweiten Reihe einfach mal abzuschließen. Das ganze soll sich hoffentlich im nächsten Spiel ändern, denn langsam wird es Zeit, dass man wieder 3 Punkte einfährt. Auf Platz 14 der Tabelle mit nur 1 Punkt wird es zwar noch nicht eng, aber zittern wollen wir alle nicht.


Wenn wir aber die Testspiele vom Sportclub ansehen, können wir uns auf mögliche 3 Punkte freuen, denn da konnte man wieder gewinnen.


Wie das Spiel ausgehen wird, hört ihr wie immer bei uns.


Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los geht´s am Sonntag, 10.10.2015, gegen 13:50 Uhr.

 

Die Störnummer für dieses Spiel lautet: 01578/5050574


Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Peter.

 

Update vom 13.10.2015

 

Stadtderby verspricht immer etwas, so auch in diesem Spiel. Zschachwitz auf dem Papier die klar bessere Mannschaft, aber das ist nur das Papier. Die Zschachwitzer hatten zwar ihre Chancen, nutzten sie aber nicht.Dafür konnte der Sportclub endlich mal für das große Kämpfen belohnt zu werden. Nach nur 8 Minuten konnte der DSC schon in Führung gehen. In den letzten Minuten wackelte die Führung zwar ein wenig, durch ein super Lattenschuss von Tino Wecker. Davor hatte der DSC allerdings einige Chancen noch ein oder zwei Tore zu erzielen.

 

Die zweite Hälfte begann Zschachwitz sehr gut, aber auch der Sportclub konnte gleich mit zwei, drei guten Chancen zu glänzen. Dann der Schock. Elfmeter für Zschachwitz. Diesen pariert Arndt aber hervorragend, auch wenn er nicht gut geschossen war. Ein Elfmeter muss erst mal gehalten werden. Christian Heinrich ist es dann, der nach ein paar Minuten nach dem Elfmeter zum 2:0 in der 73 Minute erzielen kann. Auch Einwechsler können Tore erzielen, so ist es Gröblehner, der in der 87 Minute den 3:0 Sieg klar macht.

 

Die ersten 3 Punkte für den Sportclub, in einem hart umkämpften Stadtderby. Wer dieses derby nochmal hören will, kann das gerne in unserem Archiv tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

SV Oberland Spree -

Dresdner SC 1898 

 

4:1 (0:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler