Do

26

Mär

2015

Der Tabellenletzte zu Gast beim Tabellenvorletzten

Am 17. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den TSV Cossebaude. Das Hinspiel gewann der DSC mit einer sehr überzeugenden Leistung suverän mit 1:3.


Es will einfach nicht beim Dresdner Sportclub. Im letzten Spiel konnte man erneut keine Punkte gewinnen und steht immer Tiefer auf einem Abstiegsplatz. Noch immer stehen 5 Niederlagen aus 5 Spielen. Die Tordifferenz mag sich zwar etwas verbessert haben (3:10), aber das ist kein Grund sich über irgendetwas zu freuen. Die Bilanz spricht klar gegen den Sportclub.


Auch beim TSV Cossebaude sieht es nicht viel besser aus. Zwar konnte man im letzten Spiel endlich wieder einen Punkt erspielen, aber auf 5 Spiele gesehen sieht es auch nicht viel besser aus, 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Dennoch kann man sagen, dass die gesamten Bilanz für den TSV spricht. Auch die Torgefährlichkeit ist nicht sonders gut, ebenso die Abwehr (aus 5 Spielen: 3:13).


Beide Mannschaften haben sich bis hier her nicht mit Ruhm bekleckert und kämpfen um den Klassen verbleib. Nur sieht es für beide sehr schlecht aus. Mit 11 Punkten hat man 5 Punkte Rückstand auf den ersten Platz über der Abstiegszone. Noch ist Zeit und gut 30 Punkte zu holen, aber man spielt auch gegen sehr gute Mannschaften und das wird es nicht leichter machen.


Sowohl der DSC als auch der TSV muss sich etwas einfallen lassen, wenn man die Klasse halten will und das gilt es im nächsten Spiel gegeneinander. Natürlich hoffen wir, dass endlich 3 Punkte im Heinz-Steyer-Stadion bleiben.


Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los gehts am Samstag, 28.03.2015, gegen 14:45 Uhr.

 

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Muetsch. (Ob Muetsch moderieren wird, ist noch nicht zu 100% sicher, aber eine Übertragung wird stattfinden.)

 

Update vom 29.03.2015

Es ist vollbracht. Der Dresdner Sportclub hat endlich drei Punkte eingefahren. Nach einer eher nicht ganz so guten ersten Hälfte, dennoch viele gute Chancen, kam dann eine richtig gute zweite Hälfte. Der DSC kam druckvoll wieder aus der Kabine und konnte in der 63 min. das 1:0 erzielen. In der 72 Minute wurde Heino im Strafraum vom TSV gefoult und es gab auch den fälligen Strafstoß. Gröblehner verwandelten diesen ganz sicher. Wer das Spiel noch mal hören möchte, kann das gerne in umserem Archiv tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler