Der Sportclub zu Gast beim FSV 1990 Neusalza-Spremberg

Am 16. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FSV 1990 Neuslaza-Spremberg. Das Hinspiel gewann Neusalza im Steyer-Stadion mit 0:1.

 

Beim Sportclub will es einfach nicht laufen. 2 Spiele in dieser Rückrunde und beide wurden verloren. Beide Spiele hätte man nicht verlieren müssen. Nun sieht auch die Bilanz nicht wirklich gut aus. Aus den letzten 5 Ligaspielen konnte man keinen einzigen Punkt erspielen. In 5 Spielen erzielte man 4 Treffer und kassierte aber 12 Gegentreffer. Mit 11 Punkten ist man Tabellenvorletzter.

 

Bei Neusalza sieht das ganze wieder ganz anders aus. In er Rückrunde konnte man beide Spiele gewinnen. Aus den letzte 5 Spielen konnte man ganze 9 Punkte erspielen. 9 Treffer konnte man erzielen und bekam auch 9 Gegentreffer. Mit 18 Punkten steht man auf dem 9. Tabellenplatz.

 

Wenn man sich wieder nur das Papier anschaut, ist der Sportclub der klare Verlierer. Der DSC brauch aber nun 3 Punkte, wenn man im Abstiegskampf noch etwas mitmischen will, denn der erste Tabellenplatz über der Linie ist ganze 5 Punkte entfernt, hat allerdings schon ein Spiel mehr. Mit einem Sieg, könnte man diesen Abstand auf zwei Punkte verkürzen und wieder mehr hoffen. Morgen wird also ein sehr spannendes Spiel erwartet, dass hoffentlich mit einem Sieg für den DSC endet.

 

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los gehts am Sonntag, 22.03.2015, gegen 14:55 Uhr.

 

Vom Kunstrasenplatz, Sportplatz Sohland/ Spree, Gerhart-Hauptmann-Str. 4, meldet sich Peter.

Update vom 26.03.2015

Was für eine erste hälfte. Der Sportclub spielte stark nach vorne. Hinten wurden so gut wie keine Fehler zu gelassen und es sah nach einem Punkte Gewinn aus. Leider täuschte man sich, denn es kam noch die zweite Hälfte. Der Sportclub spielte plötzlich wie ausgewechselt. Viele Fehler passierten und einer wurde in der 67. Minute genutzt. Ein Freistoß wurde von einem Dresdner Abwehrspieler verlängert und der Neusalzer hatte keine Probleme den Ball ins kurze Eck einzunetzen. Schon waren alle Hoffnungen verpufft. Ein paar Angriffe gab es noch, aber nichts mehr wirklich gefährliches.

 

Das Spiel zum Nachhören findet ihr in unserm Archiv .

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

LSV Neustadt-Spree - 

Dresdner SC 1898 

 

7:8 (2:4)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler