Do

27

Nov

2014

Das letzte Heimspiel im Jahr 2014 gegen Laubegast

Am 12. Spieltag der Landesklasse Ost trifft der Dresdner SC 1898 auf den FV Dresden 06 Laubegast. In der Saison 2013/2014 verlor der DSc beide Aufeinandertreffen. Das Hinspiel ging mit 6:0 und das Rückspiel mit 1:0 verloren.

 

Aus den letzten 5 Spielen ergaben sich für den DSC 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Damit konnte der Sportclub 4 von möglichen Punkten holen. Dabei erzielte man 6 Tore und bekam aber 11 Gegentreffer.

 

Bei Laubegast sieht die Statistik etwas besser aus. Aus den letzen 5 Spielen konnte man 3 Siege und 2 Niederlagen erspielen. 9 von 15 möglichen Punkte stehen damit zu Buche. 11 mal konnte man treffen, aber auch 8 Gegentreffer musste man hinnehmen.

(Diesen Anblick werden die DSC Fans in diesem Spiel wohl das letzte mal haben.)
(Diesen Anblick werden die DSC Fans in diesem Spiel wohl das letzte mal haben.)

Wenn man die gesamt Statistik ansieht, kann man das Ende des Spieles schon voraus ahnen. Der SPortclub ist seit 3 Spielen ohne Sieg unterwegs. Noch konnte man viele Tore erzielen. In 12 Spielen konnte man erst 14 mal treffen, obwohl in einigen Spielen die Chancen dazu da waren. Vor dem Tor fehlt wohl die Effektivität. 

 

Laubegast ist nun auch seit 2 Spielen ohne Sieg unterwegs, bekam auch ganze 8 Gegentreffer. Aber nach 12 Spieltagen blickt man auf ein besseres Torverhältnis als der DSC. 20 Treffer stehen auf dem Konto von Laubegast. 

Während Laubegast auf Platz 3 steht, ist der Sportclub weit abgeschlagen auf Platz 10.

 

 

Nun gilt es wieder 3 Punkte ein zufahren, damit man den Abstiegsrängen nicht näher kommt, als man schon ist.

Das DSC-Webradio überträgt das Spiel wieder live und in voller Länge.

 

Los gehts am Samstag, 22.11.2014, gegen 13:45 Uhr.

 

Aus dem Heinz-Steyer-Stadion meldet sich Benny.

Update vom 30.11.2014

 

Eine Niederlage, die nach dem Spielverlauf absolut nicht verdient war. Laubegast machte in der ersten Hälfte Druck und kam durch einen indirekten Freistoß in unserem Strafraum schon nach 2 Minuten in Front. Laubegast lies aber nicht locker und machte Druck. Der DSC hatte aber auch gute Chacen. Nach 18 Minuten solle dies Belohnt werden. Sascha haute das Leder von der rechten Seite in das gegnerische Gehäuse. So fing der DSC-Sturm an. Man erarbeitete sich weiter Chancen und spielte diese stellenweise auch sehr gut heraus. Leider wurde man aber nicht belohnt.

 

In der zweiten Hälfte machten dann beide Mannschaften Druck und bei Laubegast lohnte es sich in der 58 Minute. Sie trafen zum 1:2. Spielerisch war jetzt nicht mehr so viel zu sehen. Lange und hohr Bälle von beiden Teams, beim DSC konnte die ein oder andere Chance erspielt werden. Viele gute Situationen wurde aber zurück gepfiffen. In der 76 Spielminute wurden wir dann wieder geschwächt. Haase muzsste mit Gelb-Rot vom Platz. Viel passierte dann leider nicht mehr. Einige Chancen gab es noch, aber keine wurde verwertet.

 

Das Spiel, mit Frank Rittner als Gast, gibt es jetzt im Archiv zum Nachhören.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Crostwitz 1981       

 

1:0 (0:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler