DSC-Webradio bald ohne Kay - aber es geht weiter!

An diesem Wochenende hat die Bezirksliga Ost Spielpause.

Da müssen Schlagzeilen her.

 

Dieses Mal produziert das DSC-Webradio eigene Neuigkeiten, denn Kay - der Gründer und Hauptkommentator des DSC-Webradio - wird beim Heimspiel gegen Niesky am 05.04. das letzte Mal als Kommentator zu hören sein, und danach das FANradio des DSC verlassen.

Aber keine Angst!

Ihr müßt demnächst nicht auf die Übertragungen im FANradio verzichten.

Mit neuen Ideen und vor allem neuen Köpfen wird es natürlich weitergehen.

Im Hintergrund laufen gerade Gespräche, die Teamleitung an motivierte und zuverlässige Hände abzugeben.

 

Mehr hierzu erfahrt Ihr in den nächsten Tagen.


Grund für Kays Abschied beim DSC-Webradio ist übrigens ein Umzug von Dresden nach Cuxhaven.

Es ist ein wahrlich großer Schritt für ihn, denn nicht nur Dresden, sondern vor allem der DSC, seine Fans und Verantwortlichen sind ihm in mehr als vier Jahren sehr ans Herz gewachsen.

 

Ein Sprichwort sagt, "wenn es am schönsten ist, soll man aufhören".

Das trifft vielleicht ganz gut zu, denn das DSC-Webradio konnte sich in den letzten Jahren einen guten Namen in Sachsens Amateurfußball sowie in Dresden machen.

 

Das Herz von Kay, soviel kann man jetzt schon sagen, wird ganz sicher weiter in mohnrot und schwarz weiterschlagen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

LSV Neustadt-Spree - 

Dresdner SC 1898 

 

7:8 (2:4)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler