Di

27

Nov

2012

3 Punkte für Marlene und gegen den Abstieg

Peter berichtet für das DSC-Webradio am Samstag aus Laubegast

Marlene - sie wurde nur 15 Wochen alt - lest mal, was sie am Hals trägt
Marlene - sie wurde nur 15 Wochen alt - lest mal, was sie am Hals trägt

Auch wenn es manchem von Euch vielleicht überzogen und unprofessionell erscheinen mag, möchte ich Euch hier und jetzt meine Gedanken mitteilen. Diese Homepage ist ja auch eine Art Blog von mir persönlich.

 

Manchmal gibt es tatsächlich wichtigeres als Fußball oder unseren DSC.

 

Ein guter Freund stirbt, oder ein Wohnungsumzug - der fast alleine über die Bühne gebracht wird - sind sicher so wichtige Gründe, warum Fußball manchmal in den Hintergrund gerät.

 

Bei mir ist biedes eingetreten. Und es reißt mir gerade förmich den Boden unter den Beinen weg. Daher möchte ich Euch daran beteiligen, und schreibe als Ankündigung für das letzte Hinrundenspiel in Laubegast davon.

 

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen. Davon konnte ich mich in den letzten gut fünf Wochen überzeugen. Denn seit dem 21.10.2012 hatte ich das erste Mal in meinem Leben einen Hund in der Familie.


Marlene, eine kleine Jack Russel-Hündin eroberte im Sturm die Herzen von mir und meiner Freundin.

Gassigehen war immer recht zeitintensiv, weil Menschen auf einen zugestürzt kamen, um sich den Hund näher anzuschauen, und um Gespräche mit mir zu führen.

 

Unsere Marlene zauberte einfach allen Menschen ein Lächeln ins Gesicht!

 

Doch an unserem ersten Umzugstag (22.11.2012) geschah ein tragisches Unglück in der Hundetagesstätte, in die wir unseren kleinen Welpen brachten.

 

Zwei größere Hunde rangelten um einen Knüppel. Der eine Vierbeiner lies los, worauf der andere mit wohl großer Freude diesen Holzknüppel im Maul hin und her schleuderte. Dabei traf er mit voller Wucht unsere Marlene so unglücklich am Bauch, daß ihre Leber und zugleich auch die Galle von der Wucht getroffen wurden.

 

Ein erster Tierarzt pfuschte an unserem Hund herum, mit dem Ergebnis, daß Marlene am Abend kollabierte. Ihr Kreislauf war am Boden, ihre Körpertemperatur sank auf nur noch 36 Grad (normal sind etwa 38 Grad).

Wir brachten sie mit Höchstgeschwindigkeit in eine Tierklinik. Schon wärend der Autofahrt dorthin war unsere kleine Marlene wohl schon Tod, denn einen Herzschlag konnte man nicht mehr recht spüren.

 

In der Klinik wurde sie aber zum Glück reanimiert, und ihr Zustand stabilisierte sich tatsächlich über das Wochenende. Doch Blut war in ihrem Körper zu sehen, zeigte die Ultraschalluntersuchung.

Die Operation am Montag (26.11.) brachte eben den Schaden an der Galle hervor, der nicht zu Reparieren war. Um etwa 17 Uhr verstarb unsere kleine Miss Marlene.

 

Zur Rückrunde wollte ich voller Stolz die Kleine bei uns im Stadion präsentieren.

Sie hätte auch Euer Herz im Sturm erobert, da bin ich mir sicher!

 

Jetzt steht dieser doofe Umzug an, aber meine Freundin und ich haben keine Energie dazu. Wenigstens hat sich Ulf angekündigt, uns am Freitag zu helfen. Ich danke Dir von ganzem Herzen, lieber Ulf, daß Du nun auch Berti überzeugen konntest!

 

Und ich heule den ganzen Tag rum, versuche zu verstehen, und suche den/die Fehler, die ich begangen habe, warum Marlene sterben mußte.

Alles erinnert mich an sie und die Dinge, die wir erlebten.

 

Sie fehlt mir so sehr...

Peter wird also zum Glück am Samstag für Euch aus Laubegast berichten.

Vermutlich hätte ich diese Übertragung sonst auch nicht machen können.

 

Da ich bei meinem Umzug natürlich auch meinen Telefonanschluß mitnehme, ist noch nicht ganz sicher, ob wir bei der Übertragung eventuell auf 1000MIKES ausweichen müssen.

Normal laufen die Telefonübertragungen nämlich über meinen heimischen PC und Internetzugang.

 

Falls es so sein sollte, lasse ich es Euch hier wissen.

 

Wir sehen uns am 15.12.2012 zur Weihnachtsfeier, auf die ich mich schon sehr freue.

 

Nun aber liebe Sportclub-Helden und Fans, 3 Punkte zur Winterpause!

Denn weitere schlechte Meldungen kann ich derzeit nicht mehr verarbeiten.

 

 

Update 01.12.2012: Sollte das Spiel heute trotz des Wintereinbruches stattfinden, könnt Ihr die Übertragung des Spieles normal über unseren Stream entweder per mp3 oder Telefon hören.

Mein Telefon- und DSL-Anschluß hat den Umzug ohne Komplikationen überstanden, so daß meine Technik also einsatzfähig ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Georg (Mittwoch, 28 November 2012 17:23)

    schon mist was da passiert ist :-/
    wünsch dir jedenfalls ne menge kraft das ganze anzugehn

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

Dresdner SC 1898 -

SG Weixdorf

       

1:1 (1:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler