Lerneffekte für Team und Fans

Nach zwei absolvierten Spielen in der Bezirksliga Ost findet sich unser Sportclub auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder.
Einem mehr als glücklichen 2:2 daheim gegen Motor Cunewalde folgte gestern eine ebenso deutliche 1:5-Niederlage beim Stadtrivalen Post SV Dresden.

Das Gute an der aktuellen Situation für unseren DSC ist, daß die Tabelle nach zwei Spieltagen natürlich noch nicht wirklich aussagekräftig ist.
Noch sind 24 weitere Spiele zu absolvieren, in denen es unsere Helden besser machen können, als in den ersten beiden Duellen.

Dazu kommt ein schönes Goodie obendrauf.
Das Erreichen der 2. Runde im Wernesgrüner Sachsen-Pokal bringt erneut ein interessantes Match.
Gegen den Ligakonkurrenten Königswarthaer SV ist es zudem durchaus möglich, die nächste Runde zu erreichen.
Dann könnte man - etwas Losglück vorausgesetzt - auf einen noch interessanteren Gegner treffen, der eine breitere Masse an Menschen anspricht.

Aber selbst in dieser Runde ist erneut das Dresden Fernsehen vor Ort, und wird das Spiel wieder LIVE und komplett als Internetstream übertragen.
Wie schon beim Spiel gegen Laubegast in der 1. Runde, gibt es des Weiteren zeitversetzte Übertragungen auf Dresden Fernsehen.

Auch für das DSC-Webradio ist das Spiel gegen den Ligakonkurrenten Königswartha von großer Bedeutung, denn wir liefern erneut den Kommentar zur Fernsehübertragung.
Die Sendegenehmigung für unser FANradio liegt zudem ebenso vor.
Ihr braucht also auf nichts zu verzichten! ;-)

Es bleibt aber dabei: die Bezirksliga Ost sollte das Non plus Ultra für unsere Sportclub-Helden sowie für das DSC-Webradio bleiben.
Nur mit genügend Punkten auf dem Konto wird man die Liga halten.

Ich bin aber weiter sehr guter Dinge, daß wir alle eine Saison erleben, in der unser DSC für viel Freude und vor allem gute Ergebnisse sorgen wird.
Nur muß es jetzt unser Trainer-Fuchs Boris Lucic schaffen, dem Team einen Lerneffekt zu vermitteln.
Die Bezirksliga ist halt schon ein anderes Kaliber als die Stadtoberliga Dresden.

Also: alle hin ins Heinz-Steyer-Stadion und kräftig supporten!
Das Team braucht uns Fans!

NUR DER D S C !!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

FSV 1990 Neusalza - Spremberg -Dresdner SC 1898 

 

4:1 (2:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler