Der Sportclub, der Showdown, der Aufstieg - Saisonabschluß 2011/12

Was für ein wahnsinniges Saisonfinale!

Nicht nur für alle Sportclub-Fans, sondern auch aus Sicht des DSC-Webradios war ein erhöhter Puls spürbar.
Denn am letzten Spieltag kam es tatsächlich zum befürchteten Showdown zwischen Dynamo III. und dem Dresdner Sportclub 1898.
Dieser wurde in einem Fernduell ausgetragen.

Die Schwarz-Gelben mußten am letzten Spieltag zum FV B/W Zschachwitz, während unsere schwarz-roten Helden zum TSV Cossebaude fuhren.

Als ganz besonderen Service für alle Fans der Sparkassenoberliga übertrug das DSC-Webradio beide Partien in voller Länge in Konferenzschaltung.
Großer Dank in diesem Zusammenhang an Steffen Matthes, der zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Stadionsprecher bei Blau-Weiß Zschachwitz auch dem DSC-Webradio zur Verfügung stand, und seine Arbeit wirklich hervorragend machte. Vielen lieben Dank, Steffen!!!

Schnell lagen die Jungs von der Lennéstraße zurück, während es beim DSC in Cossebaude noch 0:0 stand.
Auch zur Pause war der Sportclub weiter in der Tabelle hinter Dynamo III., denn das eine erlösende Tor lies auf sich warten.

Endlich - in der 50. Minute - war es dann Nikolaus Kuon, der zur 2. Halbzeit eingewechselt, das lautumjubelte 1:0 für unseren Sportclub erzielte, während Dynamo sogar mit 1:3 hinten lag.
Der Aufstieg war greifbar nahe.

Doch es wurde leider am Ende nichts mit der rein sportlichen Qualifikation für die Friedrichstädter Jungs vom DSC.
Denn 12 Minuten vor Ende des Spieles erzielte der ebenfalls eingewechselte Görig für den TSV den Ausgleich.
Zeitgleich schossen die Zschachwitzer die Dynamos endgültig mit 4:1, und dann sogar einem 5:1 endgültig ab!

Der DSC konnte zum Spielende leider keine Kräfte mehr mobilisieren, und mußte sich mit dem 9. Unentschieden der Saison zufrieden geben, was aber auch bedeutete, daß man zum Saisonabschluß (nur) Tabellenzweiter wurde. Doch nur der erste Platz berechtigt zum Aufstieg in die Bezirkliga Ost.

Schade, aber es hat halt mal wieder nicht sollen sein - dachten alle...

Am Dienstag nach dem Spiel sickerte dann nach und nach durch, daß Dynamo III. tatsächlich auf den Aufstieg verzichten würde.
Zuerst berichtete Olli über unseren DSC-Webradio-Facebook-Account darüber.
Doch so recht glauben wollte keiner dieser Insider-Info.

Erst als auf Bitte von Olli auch über den Dynamo III.-Facebook-Account diese Meldung bestätigt wurde, kam es zu spontanen Jubelausbrüchen zahlreicher DSC-Fans im Forum.
Die offizielle Bestätigung des Stadtverbandes Fussball Dresden e. V. fehlte allerdings zu diesem Zeitpunkt noch.

Doch am Mittwochabend dann endlich die Erlösung:
aufgrund des Verzichts von Stadtoberligameister Dynamo III. darf der Dresdner Sportclub 1898 als nächstes qualifiziertes Team aufsteigen, und spielt in der Saison 2012/13 somit in der Bezirksliga Ost.

Eine bis über den Abpfiff hinaus spannende Saison geht für den Sportclub, die Verantwortlichen und alle Fans mehr als glücklich zu Ende.

Nach vielen Jahren der Abstiege, Enttäuschungen, Blamagen und Rückschritte gibt es endlich wieder etwas positives von der 1. Männermannschaft zu vermelden.
Und das nach einer Saison, von der alle glaubten, man spiele gegen den Abstieg, würde endgültig im Niemansland verschwinden und hätte keinerlei Perspektive mehr.

Schön, daß auch der Amateurfußball noch solche Geschichten schreibt.

Für das DSC-Webradio war es ebenfalls eine Spielzeit, die überwiegend positive Erlebnisse brachte.
Die Technik wurde nach einigen Überlegungen nochmals verbessert, und mit der Konferenzübertragung am letzten Spieltag hat man für die 8. Liga ein sicher unvergleichliches Erlebnis geschaffen, daß es - nach unseren Infos - bis heute noch niemals in einer 8. Liga gab.

Wir danken allen Fans, Befürwortern, Hörern und natürlich den Verantwortlichen und Spielern des DSC für viele schöne Momente!

In der nächsten Saison wird für uns, dank der relativ weiten Auswärtsfahrten, der Aufwand spürbar größer.
Trotzdem möchten wir auch in der nächsten Spielzeit unseren Service weiter kostenlos anbieten.
Doch kleine Änderungen - auch in Bezug auf Kommerzialisierung - wird es vielleicht auch schon bald bei uns geben.

Genießen wir die Sommerpause - und freuen uns auf eine neue spannende Saison 2012/13 - dann als Neuling in der Bezirksliga Ost.

Es grüßt Euch
Kay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

oder über Telefon:

(03 45) 483 415 376

(normaler Festnetz-Tarif)

Unser Live-Ticker

Nächstes Spiel:


Highlights

vom letzten Spiel des

Dresdner SC 1898


Keine Highlights vorhanden

FSV 1990 Neusalza - Spremberg -Dresdner SC 1898 

 

4:1 (2:0)

 

 

Virtuelle Pinnwand

 

für Eure Fotos


Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!
Das DSC-Webradio bringt dir den Sportclub nach Hause!

Besucherzaehler